Organowood

DER SONNENKÖNIG UNTER DEN NATÜRLICH MODIFIZIERTEN HÖLZERN

Wehrt Feuchtigkeit ab und kühlt den Kopf

OrganoWood® ist ein mit Silizium modifiziertes und umweltzertifiziertes Holz und eignet sich optimal für Fassaden und Terrassen.

Die OrganoWood®-Technologie wurde für die Modifizierung von Kiefern- und Fichtenholz entwickelt und verzichtet gänzlich auf schädliche Substanzen. Die patentierte Technologie macht Holz in stark beanspruchten Umgebungen widerstandsfähig und damit lange haltbar. Vorbild ist die natürliche Fossilisation, jener Entstehungsprozess von Fossilien, bei dem Mineralien in organisches Material eindringen und dieses mineralisieren.

Das Verfahren

Das Holz wird mit Siliziummineralien imprägniert. Dabei wird das Silizium an die Holzfasern gebunden. So entsteht eine wasserabweisende Oberfläche, die langfristig eine physische Barriere gegen Fäulnispilze bildet. Im OrganoWood®-Verfahren werden die Hölzer zudem bis zu einem Feuchtigkeitsgehalt von 18 Prozent getrocknet. Sie sind daher leichter als herkömmlich behandelte Hölzer. Gleichzeitig haben Wissenschaftler festgestellt, dass durch die OrganoWood®-Technologie der Flammschutz optimiert wird.

Wird OrganoWood® im Außenbereich eingesetzt, so entsteht innerhalb von 2 bis 3 Jahren durch die natürliche Vergrauung ein edler, silbergrauer Farbton.

SONNENKÖNIG? SO GEHT ORGANOWOOD® MIT SONNENSTRAHLEN UM.

Viele Innenstädte leiden darunter, dass Dächer dunkel sind und daher das Sonnenlicht absorbieren. Negative Klimaeffekte sind die Folge. Als Lösung hat sich in den vergangenen Jahren die sogenannte „Cool-Roof“-Technik durchgesetzt. Dächer werden dabei so gestaltet, dass sie das Sonnenlicht nicht absorbieren, sondern reflektieren. So bleiben die Gebäude von Haus aus kühler, und im Sommer werden Kosten für die Kühlung eingespart.

OrganoWood® erfüllt diese Anforderungen. Die helle Oberfläche des Holzes reflektiert das Sonnenlicht und spart dadurch Energie.

Wie gemessen wird

Die Wärmebelastung eines Materials ist dessen Fähigkeit, die absorbierte Energie abzustrahlen. Ein Maß zur Bestimmung ist der Solar Reflectance Index (SRI). Dieser wird aus dem solaren Reflexionsgrad und dem thermischen Emissionsgrad berechnet. Das staatliche schwedische Forschungsinstituts RISE (SP) hat bei Tests für OrganoWood® einen SRI-Wert von 82,4 ermittelt. Auf einer Skala von 100 bis 0. 100 steht für weiß, 0 für schwarz. Das macht OrganoWood® zu einem ernsthaften Partner bei der Gestaltung von Dachterrassen und Fassadenverkleidungen. 82,4 von 100, natürlich auf der coolen Seite.

ORGANOWOOD® AUF EINEN BLICK:

  • Holz aus Skandinavien
  • patentierte Technologie
  • natürliche Modifikation
  • vergleichsweise geringes Gewicht
  • natürliche Vergrauung
  • hoher Solar Reflectance Index Wert (SRI)
  • für beanspruchte Umgebungen geeignet

Informationsblatt

Referenz

Das Hafenbad Aarhus

Fast 40.000 Meter OrganoWood® wurden im dänischen Aarhus verbaut, mitten im Hafen an der Ostsee. Damit war die Holzmenge für das größte Hafenbad der Welt komplett. Das Meeresschwimmbad kann 650 Besucher aufnehmen. Ziel war es, eine Struktur von maximaler Lebensdauer zu schaffen, bei geringstmöglichem Verbrauch an Baumaterial. Das Hafenbad Aarhus ist eine Erweiterung des Entwicklungsplans der Architektengruppe BIG für den neuen Stadtteil Aarhus, 04.

Mehr über Organowood

Sie haben noch Fragen?

Wir sind gerne für Sie da